TC Ötisheim – TA FC Igersheim 1

Zum ersten Spiel in der Saison 2018 mussten die Herren 60 nach Igersheim (unweit von Bad Mergentheim) reisen. Diese Mannschaft hat im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Verbandsliga nur knapp verpasst.

Da kurzfristig Bernd Knapp verletztungsbedingt ausfiel, spielte im
Einzel Klaus Wagner auf Position 6. Gegen seinen laufstarken Gegner ging
das Match mit 6:1 und 6:2 an Igersheim.

Klaus Jäger lieferte sich ein spannendes Spiel gegen die Nr. 1. Mit 7:6, 0:6 und 10:6 im Match-Tiebreak fiel die Niederlage doch etwas unglücklich aus.

Hans Freiberger gab bei teilweise schwülen Temperaturen alles und siegte verdient mit 7:6, 2:6 und 10:12.

Heinz Kuhn kämpfte auch bravorös, doch ging der Punkt  – 6:1 und 6:4 – auch an Igersheim.

Jürgen Gulden machte es nochmals spannend. Leider unterlag er im Match-Tiebreak mit 10:7, nachdem er den ersten Satz mit 6: 4 gewonnen hatte und im zweiten Satz im Tiebreak mit 6:7 unterlag.

Josef Polzer hatte auf Position 5 keine Chance und gab die Sätze mit 6:3 und 6:0 ebenfalls ab.
Nach Einzeln stand es nun schon 5:1 für Igersheim.

Im Doppel holten Jäger/Freiberger noch einen Punkt mit 6:2 und 6:4. Gulden/Knapp und Polzer/Wagner verloren ihre Spiele, so dass am Ende eine 7:2 Niederlage feststand.

Nun gilt es im nächsten Auswärtsspiel in  Biberach/Kirchhausen zu punkten.

J. P.