Joel Ockernahl   2. Platz  Herren A –Niklas Wilhelm  3. Platz Herren B
An Nr. 4 gesetzt musste Ockernahl in der ersten Runde gegen Lars Pflüger aus Bietigheim antreten, was jedoch kein Problem darstellte; mit 6:0/6:0 zog er in die zweite Runde ein. Auch gegen Jan Reuter aus Oberstenfeld gelang ein 6:0/6:1. im Viertelfinale wartete Luca Schondelmaier aus Erdmannhausen, ein talentierter junger Spieler, auf den man auch im Verbandspiel treffen wird. Durch taktisch gutes Grundlinienspiel endete dieses Match 6:2/6:2. Das Halbfinale hatte es in sich – die Zuschauer sahen tolle abwechslungsreiche Ballwechsel und letztendlich hatte Joel das Quäntchen Glück auf seiner Seite und konnte das Match im Matchtiebreak gegen Felix Veyhle aus Ludwigsburg knapp mit 10:8 für sich entscheiden.
Im Finale wartete dann mit Nils Muschiol, dem Topgesetzten eine harte Nuss. Der frühere Bundesligaspieler ließ Joel keine Chance und holte sich den Titel klar in 2 Sätzen. Die vielen Zuschauer und mitgereiste Fangemeinde waren trotz der Niederlage sehr zufrieden mit dem Spiel von Ockernahl, der im Halbfinale zuviel Kraft verloren hatte, um im Endspiel bestehen zu können. Eine tolle Leistung des Ötisheimer Spitzenspieler.
—————-
Durch ein 6:1/6:0 stand Wilhelm in der 2.Runde. Dort bot er eine starke Leistung und gewann 6:4/6:3 gegen Klaiber aus Schwieberdingen. Im Halbfinale verlor Niklas knapp im Matchtiebreak, nachdem er den 2. Satz für sich entschieden hatte. Somit erreichte der junge Ötisheimer Spieler den 3.Platz, mit ein bisschen mehr Glück wäre das Endspiel drin gewesen.
UC