Die Herren 60 mussten am Samstag, 08. Juli 2017 in Bad Mergentheim antreten. Da Heinz Kuhn verletzungsbedingt ausfiel, reisten wir nur mit sieben Spielern an.

Jürgen Gulden gab beim Spielstand von 2:3 aufgrund einer Rippenbrellung auf. Hans Freiberger kämpfte bei schwülen Temperaturen bravorös, schaffte es aber leider nicht, seinen laufstarken Widersacher zu bezwingen. Endstand 5:7 und 5:7. Nicht besser erging es Josef Polzer. Mit einem 4:6 und 4:6 blieben die Punkte auch beim Gegner. Robert Förstner und Klaus Wagner unterlagen mit 1:6, 2:6 bzw.3:6 und 3:6.

Klaus Jäger erkämpfte den Ehrenpunkt in den Einzelspielen. Mit einer enormen Energieleistung siegte er mit 3:6, 7:5 und im Matchtiebreak mit 10:8.

Clubhaus in Bad Mergentheim

Die abschließenden Doppelbegegnungen gewann der Heimverein recht deutlich. Außer Jäger/Freiberger lieferten im Spitzendoppel 1 eine bemerkenswerte Leistung und unterlagen nur knapp mit 5:7, 7:5 und im Matchtiebreak mit 8:10. Mit einer 8:1 Niederlage rangieren die Herren 60 weiterhin am Tabellenende.

Am letzten Spieltag, 22. Juli 2017, treffen die Senioren noch auf Erlenbach-Binswangen.

Josef Polzer

Spielbericht anschauen